Feuer im fünften Stock

Hoher Sachschaden: Mann bei Balkonbrand in Magdeburg verletzt

In Magdeburg ist es in der Nacht zu Dienstag zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Ein Mensch wurde verletzt. Andere Anwohner konnten sich in Sicherheit bringen.

Von dpa Aktualisiert: 13.09.2022, 10:02
In Magdeburg hat es in der Nacht zu Dienstag in einem Wohnhaus gebrannt.
In Magdeburg hat es in der Nacht zu Dienstag in einem Wohnhaus gebrannt. Symbolbild: imago images/Fotostand

Magdeburg - Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Magdeburg ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Wie die Feuerwehr mitteilte, habe ein Balkonbrand im fünften Stock in der Nacht zum Dienstag auf eine Wohnung und den Nachbarbalkon übergegriffen.

Der Bewohner der Wohnung, an der das Feuer ausbrach, rief die Feuerwehr und alarmierte seine Nachbarn. Etwa fünf Menschen aus den oberen Stockwerken verließen den Angaben zufolge vorübergehend ihre Wohnungen. Der Mann erlitt demnach eine leichte Rauchgasvergiftung und kam in ein Krankenhaus. Die Wohnung sei unbewohnbar, die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.