Kurioser Diebstahl

Dumme Idee: Männer klauen im Suff Venus-Statue aus Bar in Magdeburg

Ein kurioser Diebstahl endete in Magdeburg mit der Wiederbeschaffung einer 80 Zentimeter großen Statue. Die Geschichte:

13.01.2022 • Aktualisiert: 13.01.2022, 18:32
Aus einer Bar in Magdeburg wurde eine Venusfigur gestohlen.
Aus einer Bar in Magdeburg wurde eine Venusfigur gestohlen. Symbolfoto: dpa

Magdeburg (ag) - War es eine Mutprobe oder einfach nur eine dumme Idee? Zu einem kuriosen räuberischen Diebstahl soll es am 12. Januar gegen 23.45 Uhr in einer Bar in der Altstadt von Magdeburg gekommen sein. Zwei Tatverdächtige konnten gefasst werden, so die Polizei. Was war passiert?

Eine 25-jährige Frau meldete der Polizei, dass drei Männer aus einer Bar eine Venus-Statue entwendet haben sollen. Sie verfolgte die Männer. Einer der Männer stieß die Frau zur Seite. Dabei stürzte die 25-Jährige. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige in der Nähe festgestellen.

Die circa 80 Zentimeter große Statue wurde im Kofferraum eines in der Nähe geparkten Fahrzeugs aufgefunden. Die Statue wurde wieder an die Verantwortlichen der Bar unbeschädigt zurückgegeben. Die junge Frau blieb unverletzt. Gegen die beiden alkoholisierten Männer wurde ein polizeiliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sie sollen 0,8 beziehungsweise 1,3 Promille intus gehabt haben. Das Motiv des Diebstahls ist nicht bekannt.