Täter droht mit Messer: Apotheke in Magdeburg wird Ziel eines Räubers

Eine Apotheke in der Großen Diesdorfer Straße in Magdeburg ist überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Aktualisiert: 27.07.2022, 14:11
Mit gezücktem Messer hat ein maskierter Mann die Apotheke in der Magdeburger Großen Diesdorfer Straße überfallen und ist mit der Beute geflüchtet.
Mit gezücktem Messer hat ein maskierter Mann die Apotheke in der Magdeburger Großen Diesdorfer Straße überfallen und ist mit der Beute geflüchtet. Symbolbild: dpa

Magdeburg - Eine Apotheke in der Magdeburger Großen Diesdorfer Straße ist am Dienstagabend überfallen worden. Dies teilte ein Sprecher der Polizeiinspektion Magdeburg mit.

Der Täter betrat zunächst die Apotheke und begab sich dann an den Verkaufstresen, wo er unter Vorhalten eines Messers die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse forderte. Weil sich die Mitarbeiterin der Apotheke weigerte und androhte, die Polizei zu verständigen, verschaffte der Täter sich unter Anwendung von körperlicher Gewalt Zutritt zur Kasse. Aus dieser entnahm er eine Summe Bargeld im höheren dreistelligen Bereich.

Nach der Tat flüchtete der Täter. Ein Zeuge konnte beobachten, dass der Mann die Große Diesdorfer Straße entlang in westlicher Richtung flüchtete und kurz vor der Eisnerstraße rechts in einer Siedlung verschwand. Verletzt wurde bei der Tat niemand. Die Ermittlungen dauern an.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

- Männlich
- etwa 170 cm groß
- etwa 20 Jahre alt
- normale Statur
- kurze, braune, lockige Haare
- bekleidet mit einer olivfarbenen Strickjacke mit Kapuze über dem Kopf, weiße FFP2-Maske
- Sprache: akzentfreies Deutsch

Zeugen oder andere Personen, die Hinweise zu Tat oder Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0391-5465196 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.