Nicht mehr ansprechbar

Mit Rad in Schienen hängengeblieben: Mann in Magdeburg bei Sturz schwer verletzt

Ein 46 Jahre alter Mann ist offenbar am Mittwochmorgen in der Olvenstedter Straße in Magdeburg mit seinem Fahrrad in den Gleisschienen hängen geblieben und dabei schwer verunglückt.

Von VS 08.09.2022, 12:48
In MAgdeburg ist ein Radfahrer bei einem Sturz schwer verletzt worden. Symbolbild:
In MAgdeburg ist ein Radfahrer bei einem Sturz schwer verletzt worden. Symbolbild: dpa

Magdeburg - Zu einem schweren Unfall mit einem verletzten Radfahrer ist es am frühen Mittwochmorgen in der Olvenstedter Straße nahe des Damaschkeplatzes gekommen. Dies teilt die Polizei mit.

Demnach soll der 46-jährige Magdeburg mit seinem E-Bike über die Gleisanlagen der Straßenbahnen gefahren sein. Offenbar ist der Fahrradfahrer dabei mit den Rädern in einer Gleisschiene hängen geblieben und gestürzt. Anschließend soll er mit einer stark blutenden Kopfverletzung nicht mehr ansprechbar gewesen sein.

Seit dem Unfall wird der Mann auf der Intensivstation eines Krankenhauses behandelt, so die Beamten weiter.