Zeugenaufruf

Basketballspiel endet mit räuberischer Erpressung: Männer in Magdeburg von Unbekannten angegriffen

Zwei junge Männer spielten in Magdeburg Basketball, als sie von drei Personen angegriffen wurden. Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Aktualisiert: 31.07.2022, 12:19
Zwei Männer wurden in Magdeburg Ziel von Angriffen und räuberischer Erpressung.
Zwei Männer wurden in Magdeburg Ziel von Angriffen und räuberischer Erpressung. Foto: dpa

Magdeburg (vs) - Am Sonntag, den 31.07.2022, kam es gegen 00:15 Uhr auf dem Basketballplatz in der „Scheyringstraße“ zu einer Räuberischen Erpressung zum Nachteil von Magdeburgern im Alter von 25 und 26 Jahren.

Die Geschädigten spielten Basketball als die drei unbekannten Täter erschienen und unter Androhung von Schlägen Geld forderten.

Nachdem ein Geschädigter einen Schlag auf den Kopf erhalten hatte, übergaben die Geschädigten Bargeld im mittleren zweistelligen Bereich sowie eine Musikbox.

Die Täter, mit schwarzen „Addidas“-Trainingsanzügen sowie „Anonymus“-Masken bekleidet, verließen den Tatort in Richtung „Ullnerstraße“. Diese konnten im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr festgestellt werden. Die Geschädigten blieben durch den Sachverhalt unverletzt.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zu den Tätern geben können, werden gebeten sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.