1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Fiba Europe Cup: Chemnitz startet furios in die Zwischenrunde

Fiba Europe CupChemnitz startet furios in die Zwischenrunde

Von dpa 06.12.2023, 22:25
Spieler greifen nach einem Basketball.
Spieler greifen nach einem Basketball. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Chemnitz - Den Niners Chemnitz ist der Start in die Zwischenrunde des Fiba Europe Cups eindrucksvoll gelungen. Die Basketballer von Trainer Rodrigo Pastore bezwangen am Mittwoch auf heimischem Parkett den italienischen Erstligisten Itelyum Varese mit 109:85 (62:41) und feierten damit wettbewerbsübergreifend ihren 17. Erfolg in Serie. Bei den Gastgebern konnten mit Kevin Yebo (27 Punkte), Jeffery Garrett (20), Ousman Krubally (14), DeAndre Lansdowne (13), Wesley van Beck (12) und Aher Uguak (11) gleich sechs Spieler zweistellig punkten. Für die Italiener erzielten Olivier Hanlan (28), Tomas Woldetensae (15), Vincent Shahid und Gabe Brown (je 13) die meisten Punkte.

Die Hausherren überrollten den Gegner bereits im ersten Viertel. Von 13:12 (4. Minute) zogen die Niners durch einen 17:1-Lauf innerhalb von vier Minuten auf 30:14 davon und lagen beim 46:25 nach einer Viertelstunde erstmals mit 20 Punkten vorn. Die Gäste stemmten sich gegen die drohende Niederlage und kämpften sich bis zur 31. Minute auf 74:82 heran.

Mit einem erneuten Zwischenspurt auf 92:75 (34.) brachen die Sachsen die Moral des Kontrahenten. Dabei profitierten die Hausherren vor allem von ihrer Dominanz unter den Körben (46:28 Rebounds).