1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Ermittlungen: Diebe entwenden in Glashütte Uhren im Wert von 100:000 Euro

ErmittlungenDiebe entwenden in Glashütte Uhren im Wert von 100:000 Euro

Von dpa Aktualisiert: 06.12.2023, 12:43
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz.
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Glashütte/Dresden - Armbanduhren im Wert von insgesamt 100.000 Euro sollen drei Diebe in einem Geschäft in der Uhrenstadt Glashütte im Osterzgebirge gestohlen haben. Die 40, 41 und 47 Jahre alten Verdächtigen wurden festgenommen, wie die Polizei in Dresden am Mittwoch mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen waren zwei der mutmaßlichen Täter am Dienstag aus einem Auto ausstiegen und hatten maskiert den Laden betreten, wo der eine mit einem Brecheisen Vitrinen zerschlagen und etwa 30 Uhren entnommen haben soll. Der zweite Verdächtige hatte sich demnach an der Tür postiert.

Nach der Tat stiegen sie in den Wagen und fuhren davon. Die 51-jährige Mitarbeiterin, die sich während der Tat ruhig verhalten hatte, informierte die Polizei. Den Beamten gelang es, den Wagen in Liebenau (Sächsisch Schweiz-Osterzgebirge) zu stoppen. In dem Fahrzeug fanden die Polizisten Beute und Tatwerkzeug. Die Polizei ermittelt wegen schweren Bandendiebstahls.

Die Stadt Glashütte ist für ihre Uhrenindustrie bekannt, wo zumeist sehr hochwertige Zeitmesser hergestellt werden.