Warnung

Feuerwehrpräsident zu Waldbränden: Heiße Wochen kommen noch

Von dpa Aktualisiert: 05.08.2022, 14:35
Ein Feuerwehrmann löscht einen Brand im Großen Moor im Landkreis Gifhorn.
Ein Feuerwehrmann löscht einen Brand im Großen Moor im Landkreis Gifhorn. Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Hannover - Die Feuerwehren in Niedersachsen kämpfen wieder häufiger gegen Wald- und Vegetationsbrände an. „Das hat sich bisher in diesem Jahr verstärkt“, sagte der Präsident des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen (LFV), Olaf Kapke, am Freitag. Zwar gebe es noch keine neue Einsatzstatistik, die Häufung sei aber deutlich wahrnehmbar.

Zuletzt war am Donnerstag bei Königslutter im Landkreis Helmstedt ein Waldbrand auf einer Fläche von einem Hektar ausgebrochen. Ebenfalls am Donnerstag gab es in Bruchhausen-Vilsen im Landkreis Diepholz einen Flächenbrand auf etwa zehn Hektar, wie die Feuerwehr dort meldete. Ein rasches Ende ist aus Sicht des Landesfeuerwehrverbandes nicht in Sicht. „Die heißen Wochen kommen erst noch“, sagte LFV-Präsident Kapke.