1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Jahreswechsel: Touristiker: Schon viele Urlaubsbuchungen für die Feiertage

JahreswechselTouristiker: Schon viele Urlaubsbuchungen für die Feiertage

Ob Kulturstadt oder Wintersportort - viele Menschen zieht es in diesen Wochen in den Urlaub. Unterkünfte in Thüringen sind gut gebucht. Das gilt vor allem für eine besondere Zeit im Jahr.

Von dpa 11.12.2023, 06:31
Ein Schild „Zimmer frei“ hängt an einem Hotel.
Ein Schild „Zimmer frei“ hängt an einem Hotel. Bernd Wüstneck/dpa/Symbolbild

Erfurt - Die Tourismusbranche in Thüringen macht sich für die bevorstehenden Feiertage Hoffnungen auf gut gefüllte Ferienunterkünfte. Die Buchungslage sei bereits sehr gut, teilte der Regionalverbund Thüringer Wald auf Anfrage mit. Allein im überregional bekanntesten Wintersportort Oberhof seien zu Weihnachten 80 Prozent und zu Silvester gar 95 Prozent der Gästebetten belegt. Aber auch in der Fachwerkstadt Schmalkalden seien vor allem Silvester bereits viele Unterkünfte ausgebucht. Der Thüringer Wald ist das wichtigste Urlaubsgebiet im Freistaat.

Viele Touristen an Wochenenden im Advent

Die Städte Erfurt, Weimar und Eisenach sind bereits seit Beginn der Adventszeit Anziehungspunkte für viele Touristen, die nicht zuletzt von den dortigen Weihnachtsmärkten angelockt werden. Besonders an den Wochenenden seien die Hotels sehr gut gebucht, teilte Romy Naumann von der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH mit. „Es gibt vereinzelt noch Zimmer unter der Woche, aber man sollte nicht mehr allzu lange mit der Buchung warten.“ Mit Schließung des Weihnachtsmarktes am 22. Dezember werde es dann zunächst ruhiger in der Stadt.

Weimar ist mit rund 5000 Gästebetten in 51 von der Statistik erfassten Betrieben ebenfalls für viele Kurzurlauber Ziel eines Citytrips an den Adventswochenenden. Manche Unterkünfte seien ausgebucht, sagte Uta Kühne, Sprecherin des städtischen Tourismusbetriebs Weimar GmbH. „Man findet aber immer noch was.“ Dies gelte auch für Weihnachten und Silvester.

In Eisenach werden die von der Tourist-Information vermittelten Hotelkapazitäten zwischen Weihnachten und Neujahr allmählich knapp, wie es hieß. Anfragen direkt in den Hotels könnten aber noch lohnen. Auch in Erfurt gibt der Tourismus und Marketing GmbH zufolge für Silvesterurlauber bei guter Buchungslage in den Hotels „überall noch Restzimmer“. Zudem könnten auch Anbieter von Ferienwohnungen und Campingplätze angefragt werden.

Tourismus nach Corona auf Erholungskurs

Der Tourismus in Thüringen ist in diesem Jahr nach den Pandemie-Einschränkungen wieder auf Erholungskurs. In den ersten drei Quartalen kamen laut amtlicher Statistik 2,9 Millionen Gäste, die 7,7 Millionen Übernachtungen buchten. Das waren 13,2 Prozent mehr Gäste und 10,4 Prozent mehr Übernachtungen als im Vergleichzeitraum 2022.