Mädchen Litt unter seltenem Gendefekt

Youtube-Star Adalia Rose (15) ist gestorben - Mutter schreibt bewegenden Abschiedspost auf Instagram

Die Netzwelt trauert um YouTube-Star Adalia Rose Williams. Das außergewöhnliche Mädchen, das an einem seltenen Gendefekt litt, wurde gerade einmal 15 Jahre alt.

14.01.2022, 17:29 • Aktualisiert: 14.01.2022, 17:48
Trauer um Youtuberin Adalia Rose Williams.
Trauer um Youtuberin Adalia Rose Williams. (Foto: instagram/adalia06)

Dallas/DUR/mad - Adalia Rose Williams ist tot. Das Mädchen, das durch eine seltene Krankheit und den offenen Umgang damit weltweit bekannt wurde, wurde nur 15 Jahre alt. Adalia Rose litt zeitlebens an einem Gendefekt, der ihren Körper um ein Vielfaches schneller altern ließ als normal.

Adalia litt am Hutchinson-Gilford-Progerie-Syndrom, das auch Progerie genannt wird und bereits im Alter von drei Monaten bei ihr festgestellt wurde. Der seltene Gendefekt lässt den Körper sehr schnell altern. Die Betroffenen sind meist kleinwüchsig und leiden zudem unter sogenannter Pergamenthaut und dem Verlust der Körperbehaarung.

Adalia Rose versuchte offen mit ihrer Krankheit umzugehen. So dokumentierte sie unter anderem ihren Alltag mit selbstgedrehten Videos auf Youtube. Diese Offenheit bescherte ihr große Aufmerksamkeit in den sozialen Medien und viele Abonnenten.

Nun postete Adalias Mutter die folgenden bewegenden Worte auf dem Instagram-Account der Tochter: "Am 12. Januar 2022 wurde Adalia Rose Williams von dieser Welt befreit. Sie kam leise und ging leise, aber ihr Leben war weit davon entfernt", schreibt die Texanerin.

"Nun hat sie keine Schmerzen mehr und kann zu all der Musik tanzen, die sie so sehr geliebt hat. Ich wünschte wirklich, dass dies nicht unsere Realität wäre, doch leider ist es so. Wir möchten uns bei allen bedanken, die sie geliebt und unterstützt haben. Vielen Dank an alle ihre Ärzte und Krankenschwestern, die jahrelang daran gearbeitet haben, sie gesund zu halten. Diesen großen Verlust möchte die Familie nun ganz privat betrauern", heißt es im Beitrag weiter.