Nach ruhigem Wochenende

Es wird wieder heiß nächste Woche! Nächste Hitzewelle schon unterwegs?

In der kommenden Woche erwarten die Experten des Deutschen Wetterdienstes erneut Extrem-Wetter. Auf Deutschland rollt die nächste Hitzewelle zu.

Aktualisiert: 28.07.2022, 13:53
Mitte kommender Woche soll die nächste Hitzewelle Deutschland erreichen - dann ist Abkühlung erneut dringend nötig. 
Mitte kommender Woche soll die nächste Hitzewelle Deutschland erreichen - dann ist Abkühlung erneut dringend nötig.  Foto: dpa

Leipzig/Magdeburg – In der kommenden Woche droht Deutschland die nächste Hitzewelle. Diese soll das Land zur Wochenmitte erreichen und wieder Temperaturen jenseits der 30 Grad im Gepäck haben.

„In trockenen Tüchern ist dies aber noch lange nicht. Es gibt auch eine Reihe an Modellberechnungen, die eine Fortdauer des aktuellen Temperaturniveaus zeigen“, teilt Meteorloge Markus Übel vom Deutschen Wetterdienst in einer Pressemitteilung mit. „Generell muss aber auch weiterhin im Süden und Südwesten mit den höchsten Temperaturen gerechnet werden, während es im Norden und Nordosten weniger warm wird."

Für Halle werden derzeit ab Dienstag 30 Grad und mehr erwartet, dazu jede Menge Sonne. In Magdeburg soll am Mittwoch und Donnerstag die 30-Grad-Marke überschritten werden, prognostiziert „Wetterkontor“.

Bis dahin ist in Mitteldeutschland hingegen „Wohlfühlwetter“ vorhergesagt. Der DWD rechnet in Sachsen-Anhalt von Freitag bis Sonntag mit Temperaturen zwischen 22 und 28 Grad. Gute Nachrichten gibt es für Gartenbesitzer: Am Freitag und Samstag ist vielerorts Regen angekündigt. Teils kann es auch Gewitter geben.

Gesundheitliche Probleme durch Hitze

Lang andauernde Hitze kann das körpereigene Kühlsystem des Menschen überlasten. Der Körper erhöht die Durchblutung und  erzeugt Schweiß, um zu kühlen. Empfindliche Menschen können dann schnell unter Kreislaufproblemen leiden. Weitere typische Symptome sind Kopfschmerzen, Erschöpfung und Benommenheit.