Unfall in der Börde

Nach Karambolage auf B245 in Eilsleben: Unfallauto schleudert in Mauer

Am Mittwoch ist es auf der Bundesstraße B245 in Eilsleben zu einem Unfall gekommen. Zwei Fahrzeuge krachten ineinander - ein Pkw kam auf der Seite zum Liegen.

Aktualisiert: 11.05.2022, 15:51 • 11.05.2022
Das Auto blieb in Eilsleben in der Mauer stecken.
Das Auto blieb in Eilsleben in der Mauer stecken. (Foto: Polizei Haldensleben)

Eilsleben - In Eilsleben (Landkreis Börde) ist es am Mittwochmorgen nach einem Unfall zu Behinderungen auf der B 245 gekommen. Die Straße war lange gesperrt. Laut Polizei wollte der Fahrer eines Transporters gegen 8.00 Uhr auf die B245 auffahren, dabei übersah er jedoch einen Pkw, der dort unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Pkw um und krachte in eine Mauer. Der 43 Jahre alte Fahrer des Autos und seine 10-jährige Tochter konnten unverletzt aus dem Unfallauto herausklettern. Sie waren gerade auf dem Weg zur Schule. Auch der Fahrer (41) des Transporters kam mit dem Schrecken davon.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Zur Schadenshöhe an dem betroffenen Gebäude liegen noch keine Angaben vor. Wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten kommt es auf der B245 noch bis in die Vormittagsstunden zu Behinderungen.