1. SAO
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Streik und Gleis-Arbeiten: Reise-Einschränkungen in Wittenberg und Halle erwartet

VerkehrStreik und Gleis-Arbeiten: Reise-Einschränkungen in Wittenberg und Halle erwartet

Weil die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer ab Mittwoch streikt, wird es bis zum Ende der Woche bundesweit zu Einschränkungen im Bahnverkehr kommen. In Halle und Magdeburg kommt es für Reisende knüppeldick.

09.01.2024, 08:04
Im Fern- und Nahverkehr der Bahn kommt es in Wittenberg und Halle ab dem 11. Januar für mehrere Tage zu Beeinträchtigungen.
Im Fern- und Nahverkehr der Bahn kommt es in Wittenberg und Halle ab dem 11. Januar für mehrere Tage zu Beeinträchtigungen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbol

Halle (Saale)/dpa - Im Fern- und Nahverkehr der Bahn kommt es in Lutherstadt Wittenberg und Halle ab Donnerstagabend, 11. Januar (20.00 Uhr), für mehrere Tage zu Beeinträchtigungen. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, halten einzelne ICE-Züge nicht in den beiden Städten. Zudem könne es auf den Strecken zwischen Berlin und München zu Fahrzeitverlängerungen kommen.

Einschränkungen für Bahn-Reisende in Wittenberg und Halle

In den Abend- und Nachtstunden fielen zudem einige Zugverbindungen aus. Hintergrund sind nach Angabe der Bahn vorbereitende Arbeiten auf der Strecke zwischen Berlin und Halle sowie am elektronischen Stellwerk im brandenburgischen Jüterbog. Die Arbeiten sollen bis zum 16. Januar dauern.

Lesen Sie hier: Bahnstreik - was Reisende in Sachsen-Anhalt jetzt wissen müssen

Von Mittwoch bis Freitag 18.00 Uhr ist ohnehin bundesweit mit einem stark eingeschränkten Zugverkehr zu rechnen, da die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zu einem Streik aufgerufen hat. Die Bahn hatte dagegen geklagt, eine endgültige Klärung durch die Gerichte wurde für Dienstag erwartet.