1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Vorhersage: Hochwasserscheitel der Elbe am Mittwoch erwartet

VorhersageHochwasserscheitel der Elbe am Mittwoch erwartet

Von dpa 13.02.2024, 14:51
Ein Schild mit der Aufschrift „Elbe“, aufgenommen auf der Elbbrücke in Bad Schandau.
Ein Schild mit der Aufschrift „Elbe“, aufgenommen auf der Elbbrücke in Bad Schandau. Sebastian Kahnert/dpa

Dresden - Das derzeitige Elbe-Hochwasser wird seinen Höhepunkt nach einer Vorhersage am Mittwoch erreichen. In Dresden werde der Hochwasserscheitel nahe dem Richtwert für Alarmstufe 2 erwartet, teilte das Landesumweltamt am Dienstag mit. Dieser Wert liegt bei fünf Metern. Normal sind in Dresden etwa zwei Meter. Danach sei mit einem Sinken des Wasserstands zu rechnen.

Flussaufwärts in Schöna an der tschechischen Grenze erreichte die Elbe bereits am Dienstag die Alarmstufe 2. Dabei kann es zu ersten Überflutungen von Flächen, Straßen und Wegen kommen. In Sachsen gibt es vier Alarmstufen.

Für die übrigen Flussgebiete bestanden am Dienstag keine Hochwasserwarnungen mehr. Der Deutsche Wetterdienst sagte für die nächsten Tage zwar viele Wolken, aber eher leichten Regen voraus.