1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Wetter: Gewitter in Thüringen – Unwetter nicht ausgeschlossen

Wetter Gewitter in Thüringen – Unwetter nicht ausgeschlossen

Nach sonnigen Tagen ziehen am Mittwoch Gewitter auf. Auch örtliche Unwetter sind nicht ausgeschlossen.

Von dpa 10.07.2024, 07:57
Örtliche Unwetter sind am Mittwoch nicht ausgeschlossen. (Archivbild)
Örtliche Unwetter sind am Mittwoch nicht ausgeschlossen. (Archivbild) Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Erfurt - Auf Gewitter und mögliche örtliche Unwetter müssen sich die Menschen in Thüringen am Mittwoch einstellen. 

Am Vormittag kommen von Südwesten Schauer und Gewitter auf, die nach Nordosten ziehen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt. Mit den Gewittern können teilweise Starkregen von bis zu 25 Litern pro Quadratmeter, Hagel und Sturmböen einhergehen. Auch örtliche Unwetter mit heftigem Starkregen von 30 Litern pro Quadratmeter können laut DWD nicht ausgeschlossen werden. Das Unwetterrisiko nimmt im Tagesverlauf jedoch ab. Gegen Mittag gibt es eine kurze Wetterberuhigung, ehe von Südwesten erneut Gewitter aufziehen. In den Abendstunden beruhigt sich das Wetter von Westen her langsam. Die Höchstwerte liegen bei bis zu 29 Grad, im Bergland bei bis zu 25 Grad. 

In der Nacht zum Donnerstag gibt es anfangs noch einzelne Schauer und Gewitter, die aber meist rasch abklingen. Die Temperaturen fallen auf bis zu 14 Grad. 

Auch am Donnerstag gibt es vereinzelt Schauer und Gewitter bei bis zu 28 Grad, im Bergland bis zu 25 Grad.