1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Nordsachsen: Notmanöver auf brennendem Schiff: 72 Passagiere evakuiert

NordsachsenNotmanöver auf brennendem Schiff: 72 Passagiere evakuiert

Auf einem Passagierschiff ist am Sonntag ein Feuer im Maschinenraum ausgebrochen. 72 Menschen mussten nach einem Notankermanöver evakuiert werden. Unklar ist, wie das Feuer ausbrechen konnte.

Von dpa Aktualisiert: 11.12.2023, 10:47
Ein Fahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.
Ein Fahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Pia Bayer/dpa/Symbolbild

Belgern - Bei Belgern im Landkreis Nordsachsen sind 72 Passagiere von einem brennenden Schiff auf der Elbe evakuiert worden. Das Feuer sei am Sonntagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache im Maschinenraum des Passagierschiffes ausgebrochen, teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Das Schiff war in Richtung Riesa unterwegs.

Weil beide Hauptmaschinen sowie beide Generatoren des Schiffs brannten, habe die Crew ein Notankermanöver eingeleitet, erklärte die Polizei. Zu einem Notankermanöver kommt es nach Angaben der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung dann, wenn ein Schiff nicht in der Lage ist, sich selbst zu bewegen. Dabei wird der Anker zu Wasser gelassen, damit das Schiff nicht abtreibt.

Die Passagiere wurden vorübergehend in der Stadthalle in Belgern untergebracht. Die 24-köpfige Crew blieb auf dem Schiff. Die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt.