1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Magdeburg: Theaterwoche im Forum Gestaltung rund um jüdisches Leben

MagdeburgTheaterwoche im Forum Gestaltung rund um jüdisches Leben

Von dpa 11.12.2023, 05:59
„Kunstgewerbe u. Handwerkerschule“ steht über dem Eingang zum Forum Gestaltung.
„Kunstgewerbe u. Handwerkerschule“ steht über dem Eingang zum Forum Gestaltung. Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB

Magdeburg - Im Forum Gestaltung in Magdeburg begleitet eine besondere Theaterwoche die Eröffnung der Neuen Synagoge und die Festtage der jüdischen Kultur. Nach der ersten Vorstellung am Montag kommen bis zum 16. Dezember drei Stücke auf die Bühne, darunter auch eine speziell auf Schulklassen ausgerichtete Inszenierung, wie es vom Verein Forum Gestaltung hieß. Los geht es demnach mit „Weinhebers Koffer“ nach einem Roman von Michel Bergmann. Es ist die Geschichte von Elias Ehrenwerth, einem Journalisten aus Berlin, und die des Leonard Weinheber.

Teil des Programms sei das Stück „Findejahre“, das sich mit der Lebensgeschichte des Künstlerpaares Julia und Lyonel Feininger beschäftige. Es gehe um ihre Flucht aus Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus, hieß es. Unter der Regie von Marcus Kaloff wird „Der Prozess des Hans Litten“ rund um das Schicksal des aus Halle stammenden Anwalts Hans Litten aufgeführt - auch als Schülervorstellung. Litten starb 1938 im Konzentrationslager Dachau.