1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Gesundheitsgremium: Zwei Sachsen in die Ständige Impfkommission berufen

GesundheitsgremiumZwei Sachsen in die Ständige Impfkommission berufen

Von dpa 13.02.2024, 14:25
Ein Arzt klebt einer Frau nach der Impfung ein Pflaster auf den Oberarm.
Ein Arzt klebt einer Frau nach der Impfung ein Pflaster auf den Oberarm. Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

Dresden - Die Ständige Impfkommission für Deutschland kann künftig auf Fachwissen aus Sachsen bauen. Mit Reinhard Berner und Thomas Grünewald wurden jetzt zwei Mediziner aus dem Freistaat in das Gremium berufen, gab das sächsische Gesundheitsministerium am Dienstag bekannt. Berner ist Leiter der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Dresden, Grünewald Chef der Klinik für Infektions- und Tropenmedizin am Klinikum Chemnitz. Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) gratulierte den beiden Experten. „Beide haben die Staatsregierung insbesondere während der Corona-Pandemie kontinuierlich mit ihrem medizinischen Wissen hervorragend fachlich beraten und unterstützt.“

Die Ständische Impfkommission ist beim Robert Koch-Institut angesiedelt und entwickelt unabhängig und ehrenamtlich Impfempfehlungen für die Bevölkerung in Deutschland. Ihr gehören 19 Fachleute unterschiedlicher Disziplinen an.